Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rosaemontanus_georgius

Rosaemontanus, Georgius

„Georgius Rosaemontanus Muglicius Moravus, Pfarherr zu Schoenberg in Oberlausitz“ (Selbstbezeichnung auf dem Titelblatt, zit. 1598)
* ca. 1563 Breslau, † 1597 Schönberg/Oberlausitz
Kalender seit [?], verfaßt bis 1598

Georgius Rosaemontanus (Georg Rosenberg) wurde um 1563 in Breslau geboren. Beide Details werden aus dem Eintrag in die Matrikel der Universität in Leipzig gefolgert, in die er sich im Sommersemester 1581 einschrieb (Erler, 1909, Bd. 1, S. 375 „Rosenberger Geo. Vratislav. n. 10 ½ gr. i S 1581 P 11“; der von Otto, 1800, Bd. 3, S. 80 angegebene Geburtsort „Möglitz in Bähren“ [sic] konnte nicht ermittelt werden). Nach dem Studium wurde Rosaemontanus zunächst 1584 Kantor in Lauban (poln. Lubań), dann 1589 Pfarrer in Schönbrunn (vermutlich gemeint der Ort in der Oberlausitz, der heute ein Ortsteil von Bischofswerda ist) und schließlich 1593 Pfarrer in Schönberg (poln. Sulików), einer Stadt ca. 10 km südöstlich von Görlitz, wo er 1597 starb (Otto, 1800, Bd. 3, S. 80).
Von Rosaemontanus ist nur ein Kalenderjahrgang belegt, doch wird er mehrere Jahre hindurch Kalender geschrieben haben. Die Verbindung zu dem Drucker Hans Rambau d. J. könnte er während seiner Studienzeit in Leipzig geknüpft haben, denn Rambau stammte aus jener Stadt und war etwa gleich alt (vgl. Reske, 2007, S. 300). Als Rosaemontanus 1597 bereits todkrank darniederlag, bat er seinen Schwager → Michael Justus darum, den Kalender für 1598 fertigzustellen. Dieser erhielt dann im Titel den Zusatz „Calendarium Posthumum“.

Titel:
[?]–1598: Calendarium […] Schreibkalender.
Druck und Verlag:
Hans Rambau d. J., Görlitz.
Nachweis:
BGNM Nürnberg, 4° Nw 2416. Zinner, 1941/64, S. 319, Nr. 3795.
Anderer Druck:
Descriptio nativitatis Christi ex planetis biblicis. Görlitz 1591. Zitiert nach Otto, 1800, Bd. 3, S. 80.

Erstellt: 05.01.2017
Letzte Aktualisierung vor 20.01.2020: 15.11.2019
Letzte Aktualisierung nach 20.01.2020: 09.12.2021

rosaemontanus_georgius.txt · Zuletzt geändert: 2021/12/09 12:29 von klaus-dieter herbst