Select Bibliography


This bibliography presents the basic literature on the relationship between the press and anti-Semitism in the Weimar Republic - so far a little researched field. The bibliography is under construction; more titles are regularly added.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

A [pseud. f. Adolf Stein]. Barmat und seine Freunde. Berlin, 1925.

Ablovatski, Eliza. “The 1919 Central European revolutions and the Judeo-Bolshevik myth.” European Review of History: Revue europeenne d'histoire 17, 3 (2010): 473-489.

Ahlheim, Hannah. “Deutsche, kauft nicht bei Juden!”: Antisemitismus und politischer Boykott in Deutschland 1924 bis 1935. Göttingen: Wallstein, 2011.

Ahlheim, Hannah. “Establishing Antisemitic Stereotypes: Social and Economic Segregation of Jews by means of Political Boycott in Germany” The Leo Baeck Institute Yearbook 55, 1 (2010): 149-173.

Akademie der Wissenschaften der DDR. Albert Einstein in Berlin : 1913-1933. Berlin: Akademie-Verlag, 1979.

Albrecht, Niels. “Die Macht einer Verleumdungskampagne. Antidemokratische Agitation der Presse und der Justiz Gegen die Weimarer Republik und ihren ersten Reichspraesidenten Friedrich Ebert vom Badebild Bis Zum Magdeburger Prozess.” PhD diss., University of Bremen, 2002.

Althaus, Marco. “Die Berliner Pressekonferenz 1918-1933 und Hauptstadtjournalismus im “Nebenparlament” der Weimarer Republik.“ Geschichte und Gesellschaft 41, 3 (2015): 494-530.

Altmann, Wolfgang. “Die Judenfrage in Evangelischen und Katholischen Zeitschriften Zwischen 1918 und 1933.” PhD diss., University of Munich, 1971.

Armin, Otto [Pseud. von Alfred Roth]. Von Rathenau zu Barmat. Der Leidensweg des deutschen Volkes. Stuttgart, 1925.

Arndt, Ino. “Die Judenfrage Im Licht der Evangelischen Sonntagsblätter von 1918-1933.” PhD diss., University of Tübingen, 1960.

Aronsfeld, C.C. „Nazi Extermination Propaganda 1920–1945“ in Patterns of Prejudice12, 5 (1978), 17-26.

Asmuss, Burkhard. Republik ohne Chance? Akzeptanz und Legitimation der Weimarer Republik in der deutschen Tagespresse zwischen 1918 und 1923, Berlin: de Gruyter, 1994.

B

Bajohr, Frank. Unser Hotel ist judenfrei: Bäder-Antisemitismus im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuchverlag, 2003.

Bannehr, Egon. Die Eule läßt Federn : das Ullsteinhaus 1926 bis 1986 - Setzer, Drucker, Journalisten. Berlin: Trafo-Verl. Weist, 1996.

Bar, Arie. The Jewish press that was: accounts, evaluations, and memories of Jewish papers in pre-Holocaust Europe. Jerusalem: World Federation of Jewish Journalists, 1980.

Baranowski, Shelley. “Conservative Elite Anti-Semitism from the Weimar Republic to the Third Reich” German Studies Review 19, 3 (1996): 525-537.

Bar, Arie. “Making Jewish News: The Jewish Telegraphic Agency.” In The Jewish Press That Was. Accounts, Evaluations and Memories of Jewish Papers in pre-Holocaust Europe, by Arie Bar, 173-203. Jerusalem: World Federation of Jewish Journalists, 1980.

Basse, Dieter. Wolff's telegraphisches Bureau 1849 bis 1933 : Agenturpublizistik zwischen Politik und Wirtschaft. München: Saur, 1991.

Bauer, Peter. “Die Organisation der amtlichen Pressepolitik in der Weimarer Zeit: Vereinigte Presseabteilung der Reichsregierung und des Auswärtigen Amtes.“ PhD diss., Free University of Berlin, 1962.

Barkai, Avraham. “Wehr Dich!” Der Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens (C.V.) 1893 - 1938. München: C. H. Beck, 2002.

Becker, Werner. “Demokratie des sozialen Rechts: die politische Haltung der Frankfurter Zeitung, der Vossischen Zeitung und des Berliner Tageblatts 1918 - 1924.” PhD diss., University of Munich, 1965.

Becker, Werner. “Die Rolle der liberalen Presse.” In Deutsches Judentum in Krieg und Revolution 1916-1923, edited by Werner E. Mosse, 67-135. Tübingen: Mohr Siebeck 1971.

Beer, Udo. “The Protection of Jewish Civil Rights in the Weimar Republic. Jewish Self-Defence through Legal Action.” Leo Baeck Institute Year Book 33 (1988): 149-176.

Beer, Udo. Die Juden, das Recht und die Republik. Verbandswesen und Rechtsschutz 1919-1933. Frankfurt a. Main: Peter Lang, 1986.

Beeser, Ingeborg. “Der Niederschlag des Antisemitismus in Bremer Zeitungen von 1919-1925.” MA diss., University of Bremen, 1971.

Belke, Ingrid. “'Antisemitismus habe ich nur in den Zeitungen zu spüren bekommen, im Leben nie': Tucholsky und der Antisemitismus bis 1933.” Jahrbuch für Antisemitismusforschung 5 (1996).

Benz, Wolfgang, ed. Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart. Bd. 2: Personen 1 : Personen : A – K Berlin: de Gruyter, 2009.

Benz, Wolfgang, ed. Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart. Bd. 2: Personen 2 : Personen : L – Z Berlin: de Gruyter, 2009.

Benz, Wolfgang, ed. Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart. Bd. 4: Ereignisse, Dekrete, Kontroversen. Berlin / Boston: de Gruyter / Saur, 2011.

Benz, Wolfgang, ed. Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart. Vol. 6: Publikationen. Berlin/Boston: de Gruyter / Saur, 2013.

Benz, Wolfgang. Die Protokolle der Weisen von Zion : die Legende von der jüdischen Weltverschwörung München: Beck, 2007.

Benz, Wolfgang. Jüdisches Leben in der Weimarer Republik. Tübingen: Mohr Siebeck, 1998.

Berg, Nicolas. Luftmenschen. Zur Geschichte einer Metapher. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2008.

Bering, Dietz. “Jews and the German language. The concept of Kulturnation and anti-semitic Propaganda.” In Identity and intolerance. Nationalism , Racism and Xenophobia in Germany and the United States, edited by Norbert Finzsch and Dietmar Schirmer, 251-291. Cambridge, 1989.

Bering, Dietz. The stigma of names : antisemitism in German daily life, 1812-1933. Cambridge: Polity Press, 1992.

Bernd, Hans Dieter. “Die Beseitigung der Weimarer Republik auf 'legalem' Wege. Die Funktion des Antisemitismus in der Agitation der Führungsschicht der DNVP.” PhD diss., University of Hagen (Fernuniversität), 2004.

Bernhard, G. “’Die deutsche Presse’” In Der Verlag Ullstein zum Welt-Reklame-Kongress Berlin 1929. Berlin, 1929.

Bernhard, Ludwig. Der 'Hugenberg-Konzern'. Psychologie und Technik einer Grossorganisation der Presse. Berlin, 1928.

Bernhard, Georg / Osborn, Max. 50 Jahre Ullstein : 1877 – 1927. Berlin: Ullstein, 1927.

Bernstein, Reiner. “Zwischen Emanzipation und Antisemitismus - Die Publizistik der deutschen Juden am Beispiel der 'C.V.-Zeitung'”, Organ des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens, 1924 - 1933.“ PhD diss., Free University Berlin, 1969.

Blumenfeld, Awi. Über das Vorhersehbare des Unvorhersehbaren”: Der Antisemitismus und Nationalsozialismus aus der Sicht des orthodoxen Judentums in der Weimarer Republik, 1992.

Böning, Holger and Ehlers, Sarah. “Es ist eine alte Geschichte - Schändung jüdischer Friedhöfe und die Verweigerung von Strafverfolgung - Die Publizisten Julius Moses und Wilhelm Michael als Mahner”. In Aufklären, Mahnen und Erzählen. Studien zur deutsch-jüdischen Publizistik, zum Kampf gegen den Antisemitismus und zur subversiven Kraft des Erzählens. Festschrift für Michael Nagel edited by Holger Böning and Susanne Marten-Finnis, 295-318. Bremen: edition lumière, 2015.

Bösch, Frank. Mediengeschichte. Archive und Online-Ressourcen für die Forschung. In: Clio Guide – Ein Handbuch zu digitalen Ressourcen für die Geschichtswissenschaften, edited by Laura Busse, Wilfried Enderle, Rüdiger Hohls, Gregor Horstkemper, Thomas Meyer, Jens Prellwitz, and Annette Schuhmann. Berlin 2016 (= Historisches Forum, Bd. 19), http://www.clio-online.de/guides/themen/mediengeschichte/2016.

Bolkosky, Sidney M. The distorted Image. German Jewish Perception of Germans and Germany 1918-1935. New York / Oxford / Amsterdam: Elsevier, 1975.

Borut, Jacob. “Antisemitism in Tourist Facilities in Weimar Germany.” Yad Vashem Studies 28 (2000): 7-50.

Bosch, Michael. Liberale Presse in der Krise: Die Innenpolitik der Jahre 1930 bis 1933 im Spiegel der “Berliner Tageblatts” der “Frankfurter Zeitung” und der “Vossischen Zeitung”. Frankfurt am Main: Peter Lang, 1976.

Bramstedt, Ernest K. Goebbels und die nationalsozialistische Propaganda 1925-1945. Frankfurt a. Main, S. Fischer, 1971.

Braun, Hellmuth. “Der Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens e.V. und der Philo Verlag” In Juden in Kreuzberg, edited by Berliner Geschichtswerkstatt, 339-350. Berlin, 1991.

Brauneck, Manfred. Die rote Fahne. Kritik, Theorie, Feuilleton 1918–1933.München, 1973.

Brenner, Michael. Jüdische Kultur in der Weimarer Republik. München: Beck, 2000.

Breuer, Stefan. Die Völkischen in Deutschland : Kaiserreich und Weimarer Republik. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft, 2008.

Brodnitz, Friedrich. “Leistung und Kritik. Eine Untersuchung über den CV und seine Arbeit.“ Manuscript, 1931.

Brückmann, Walter / Wallenberg, Hans. Berlin, Kochstrasse. Berlin: Ullstein, 1966.

C

Canning, Kathleen, Barndt, Kerstin and McGuire, Kristin. Weimar Publics / Rethinking the Political Culture of Germany in the 1920s. Oxford: Berghahn Books, 2010.

Chamberlin, Brewster S. “The Enemy on the Right. The Alldeutsche Verband in the Weimar Republic 1918-1926.” PhD diss., University of Maryland, 1972.

Cohnstaedt, Wilhelm. “German Newspapers before Hitler.” Journaism Quarterly 2, (1935): 157-163.

Crim, Brian E. Antisemitism in the German Military Community and the Jewish Response, 1914-1938. Lanham: Lexington Books, 2014.

Crim, Brian E. “Weimar´s ‘Burning Question’: Situational Antisemitism and the German Combat Leagues, 1918-1933.” In The German right in the Weimar Republic : studies in the history of German conservatism, nationalism, and anti-Semitism, edited by Larry Eugene Jones, 194-219. New York; Oxford: Berghahn, 2014.

D

Daniel, Ute; Marszolek, Inge; Pyta, Wolfram; Walskopp, Thomas (ed.) Politische Kultur und Medienwirklichkeiten in den 1920er Jahren München: R. Oldenbourg, 2010.

Deutschen Institut für Zeitungskunde (Berlin), ed. Handbuch der Weltpresse. Eine Darstellung des Zeitungswesens aller Länder. Berlin: C. Duncker, 1931.

Dietrich, Valeska. “Alfred Hugenberg: Ein Manager in der Publizistik.” PhD diss., University of Berlin, 1960.

Dohrn, Verena. “Diplomacy in the Diaspora: The Jewish Telegraphic Agency in Berlin (1922–1933).” Leo Baeck Institute Year Book 54 (2009): 219-241.

Donat, Helmut; Wieland, Lothar, ed. Das Andere Deutschland. Unabhängige Zeitung für entschieden republikanische Politik. Eine Auswahl (1925-1933). Königstein/Ts.: Verlag Autoren-Edition, 1980.

Dovifat, Emil; Schwedler, Wilhelm. Die Zeitungen. Gotha: Flamberg Verlag, 1925.

Dovifat, Emil. Auswüchse der Sensations-Berichterstattung Stuttgart: Tagblatt-Buchdruckerei, 1930.

Dovifat, Emil. “Die Publizistik der Weimarer Zeit. Presse, Rundfunk, Film.“ In Die Zeit ohne Eigenschaften. Eine Bilanz der zwanziger Jahre, edited by Leonhard Reinisch, 119-136. Stuttgart: Kohlhammer, 1961.

Duchkowitsch, Wolfgang. Medien- und Kommunikationsgeschichte. Vol. 1: Publizistik und Kommunikation in der Weimarer und NS-Zeit : Presselenkung, Propaganda, Kommunikationskontrolle und Widerstand. Wien: Hochschülerschaft an der Universität, 1983.

Dulinski, Ulrike. Sensationsjournalismus in Deutschland. Konstanz: UVK Verlags-Gesellschaft, 2003.

Dunker, Ulrich. Der Reichsbund jüdischer Frontsoldaten 1919-1938. Geschichte eines jüdischen Abwehrvereins. Düsseldorf: Droste, 1977.

Dussel, Konrad. Pressebilder in der Weimarer Republik: Entgrenzung der Information. Berlin et al.: LIT-Verlag, 2012.

Dussel, Konrad. Deutsche Tagespresse im 19. und 20. Jahrhundert. 2nd edition. Münster: LIT-Verlag, 2011.

E

Eberts, Martin. „Nationalsozialismus und Antisemitismus in der ‘Deutschen Reichs-Zeitung’, Bonn 1923-1934“. PhD Diss., [s.l.] 1983.

Edelheim-Muehsam, Margaret T. “Reactions of the Jewish Press to the Nazi Challenge.” Leo Baeck Institute Yearbook 5 (1960): 308-330.

Edelheim-Muehsam, Margaret T. “Die Haltung der jüdischen Presse gegenüber der nationalsozialistischen Bedrohung“ In Deutsches Judentum, edited by R. Weltsch, 353-379. Stuttgart, 1963.

Edelheim-Muehsam, Margaret T. “The Jewish Press in Germany” Leo Baeck Institute Yearbook1 (1956): 163-176.

Ehret, Ulrike. “Antisemitism and the Jewish Question in the Political Worldview of the Catholic Right.” In The German right in the Weimar Republic : studies in the history of German conservatism, nationalism, and anti-Semitism, edited by Larry Eugene Jones, 220-243 New York; Oxford: Berghahn, 2014.

Ehrke, Thomas. Antisemitismus in der Medizin im Spiegel der Mitteilungen aus dem Verein zur Abwehr des Antisemitismus (1891-1931). Mainz: Medizinhistorischen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität, 1978.

Eitz, Thorsten / Engelhardt, Isabelle. Diskursgeschichte der Weimarer Republik. 2 Vol. Hildesheim: Olms, 2015 (Chapter Konietzni, Lisa / Kreuz, Christian, “Antisemitismus in der Weimarer Republik“, vol 2, 28-130).

Eksteins, Modris. “The Frankfurter Zeitung: Mirror of Weimar Democracy”. Journal of Contemporary History 6, no. 4 (1971): 3-28.

Eksteins, Modris. The limits of reason: The German democratic press and the collapse of Weimar democracy. London: Oxford University Press, 1975.

Elton, Lewis. “General Relativity, and the German Press, 1919-1920.” Isis, 77, no. 1 (1986): 95-103.

Enderlein, Anne; Geyersbach, Ulf. Ullstein Chronik : 1903-2011. Berlin: Ullstein, 2011.

Engelhardt, Isabelle. “A Political Catholic View: Discourses on the Judenfrage in the Daily Newspaper Germania 1918-1933.” In Englisch and German Nationalist and Anti-Semitic Discourse, 1871-1945, edited by Geraldine Horan / Felicity Rash / Daniel Wildmann, 71-89. Frankfurt a. Main: Peter Lang, 2013.

Evans, Heidi J. “Spreading the Revolution: News Agencies and Politics in Weimar Germany.” American Historical Association (2012).

Evans, Richard J. The Coming of the Third Reich. London: Penguin Books, 2004.

F

Feder, Ernst. Heute sprach ich mit… Tagebücher eines Berliner Publizisten 1926-1932, edited by Cecile Lowenthal-Hensel and Arnold Paucker.

Ferber, Christian; Freyburg, W. Joachim. Hundert Jahre Ullstein : 1877 – 1977 : 4 Volumes. Berlin: Ullstein, 1977.

Ferber, Christian. Berliner Illustrirte Zeitung. Zeitbild, Chronik, Moritat für Jedermann, 1892-1945. Berlin: Ullstein, 1989.

Fiedler, Martin. “Business Scandals in the Weimar Republic.” European Yearbook of Business History 2 (1999): 155-178.

Fink, Carole. “The murder of Walter Rathenau.” Judaism. A Quarterly Journal of Jewish Life and Thought (1995).

Fischer, Heinz Dietrich. Deutsche Zeitungen des 17. bis 20. Jahrhunderts. Pullach bei München: Verl. Dokumentation, 1972.

Fischer, Heinz Dietrich. Handbuch der politischen Presse in Deutschland, 1480-1980: Synopse rechtlicher, struktureller und wirtschaftlicher Grundlagen der Tendenzpublizistik im Kommunikationsfeld. Düsseldorf: Droste, 1981.

Fischer, Heinz Dietrich, ed. Deutsche Presseverleger des 18. bis 20. Jahrhunderts. Pullach b. München, 1975.

Fischer, Heinz Dietrich, ed. Deutsche Kommunikationskontrolle des 15. bis 20. Jahrhunderts. München, 1982.

Fischer, Markus. “Neue Perspektiven auf die sächsische NS-Presse. Eine Aufarbeitung des NSDAP-Organs Der Freiheitskampf (Erschienen in Dresden 1930 – 1945).“ Neues Archiv für sächsische Geschichte 83 (2013): 275-294.

Flatau, Erich. Zum 'Sklarek-Skandal'. Berlin, 1929.

Fliess, Peter J. Freedom of the Press in the German Republic 1918-193. Baton Rouge: Louisiana State Universiry Press, 1955.

Fraenkel, Daniel. “The Jüdische Rundschau´s Response to the Rise of Natonal Socialism” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte / Five hundred years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions. Vol 2., edited by Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 608-619. Bremen: edition lumière, 2013.

Frankel, Richard E. “The Paranoid Style in Antisemitic Journalism: Comparing Coverage of the 'World Jewish Conspiracy' in the Völkischer Beobachter and the Dearborn Independent, 1920-1923” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte / Five hundred years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions. Vol 2., edited by Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 527-538. Bremen: edition lumière, 2013.

Frei, Robert. Nationalsozialistische Eroberung der Provinzpresse: Gleichschaltung, Selbstanpassung und Resistenz in Bayern Stuttgart: DVA, 1980.

Frye, Bruce B. “The German Democratic Party and the ‘Jewish Problem’ in the Weimar Republic.” The Leo Baeck Institute Yearbook 21, 1 (1976): 143-172.

Friedländer, Saul. The Years of Persecution : Nazi Germany and the Jews 1933-1939. London: Phoenix Press, 2007.

Friedrich, Thomas. “Die Berliner Zeitungslandschaft am Ende der Weimarer Republik.“ In Berlin 1932. Das letzte Jahr der Weimarer Republik, edited by Diethard Kerbs and Henrick Stahr, 56-67. Berlin, 1992.

Friedrich,Thomas. Mosse-Haus und Tageblatt : der Chefredakteur Theodor Wolff, das Verlagshaus Rudolf Mosse und die Zeitungsstadt Berlin.Berlin, 1994.

Fritsch, Theodor. Der jüdische Zeitungs-Polyp. Leipzig: Hammer-Verlag, 1923, 3rd edition.

Fritzsche, Peter. Als Berlin zur Weltstadt wurde : Presse, Leser und die Inszenierung des Lebens. Berlin: Osburg, 2008.

Fritzsche, Peter. Rehearsals for fascism : populism and political mobilization in Weimar Germany. New York: Oxford, 1990.

Fromme, Jürgen. Zwischen Anpassung und Bewahrung. Das “Hamburger Fremdenblatt” im Übergang von der Weimarer Republik zum “Dritten Reich”. Eine politisch-historische Analyse Hamburg, 1981.

Führer, Karl Christian. Medienmetropole Hamburg. Mediale Öffentlichkeiten 1930-1960. Hamburg: Dölling und Galitz, 2008.

Führer, Karl Christian. “Politische Kultur und Journalismus: Tageszeitungen als politische Akteure in der Krise der Weimarer Republik.” Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte10 (2008): 26-51.

Fulda, Bernhard. “Die Politik der “Unpolitischen”: Die Boulevard- und Massenpresse in den zwanziger und dreissiger Jahren.” In Medialisierung und Demokratie im 20. Jahrhundert, edited by Frank Bösch and Norbert Frei, 32-56. Göttingen: Wallstein, 2006.

Fulda, Bernhard. “Industries of Sensationalism: German Tabloids in Weimar Berlin.” In Mass media, culture and society in twentieth-century Germany, edited by Karl Christian Führer and Ross Corey, 182-203. Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2006.

Fulda, Bernhard. Press and politics in the Weimar Republic. Oxford: University Press, 2009.

G

Garvey, Kerry J..“The Byline of Europe: An Examination of Foreign Correspondents' Reporting from 1930 to 1941”. M.Sc. thesis, Illinois State University, 2017.

Gebhardt, Hartwig. “Antisemitische Propaganda unter Arbeitern und Soldaten“ In Soziale Demokratie und sozialistische Theorie. Festschrift für Hans-Josef Steinberg zum 60. Geburtstag, edited by Inge Marszolek and Till Schelz-Brandenburg, 57-83. Bremen: Edition Temmen, 1995.

Geitner, Werner. Boulevard Berlin : 125 Jahre BZ : [Berlin grösste Zeitung : das Jubiläums-Buch der BZ]. Berlin: Ullstein, 2002.

Getzler, Israel. “Der Antistürmer: Kampfblatt gegen Antisemitismus und Rassenhass“ Jüdischer Almanach des Leo Beack Instituts10 (1994): 44-48.

Geyer, Martin H. “Der Barmat-Kutisker-Skandal und die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen in der politischen Kultur der Weimarer Republik.“ In Politische Kultur und Medienwirklichkeiten in den 1920er Jahren, edited by Ute Daniel, Inge Marszolek, Wolfram Pyta and Thomas Welskopp, 47-80. München: R. Oldenbourg, 2010.

Geyer, Martin H. “Korruptionsdebatten in der Zeit der Revolution 1918/19. Der „Fall Sklarz“, das Pamphlet „Der Rattenkönig“ und die (Ab-)Wege des politischen Radikalismus nach dem Ersten Weltkrieg” In Demokratiegeschichte als Zäsurgeschichte. Diskurse der frühen Weimarer Republik, edited by Heidrun Kämper, Peter Haslinger and Thomas Raithel, 333-358.

Gnichwitz, Siegfried. „Die Presse der bürgerlichen Rechten in der Aera Brüning. Ein Beitrag zur Vorgeschichte des Nationalsozialismus.“ PhD diss., University of Münster, 1956.

Goenner, Hubert. Einstein in Berlin 1914-1933.München: Beck, 2005.

Grijn Santen, W. B. van der. Die Weltbühne und das Judentum: Eine Studie über das Verhältnis der Wochenschrift “Die Weltbühne” zum Judentum, hauptsächlich die Jahre 1918-1926 betreffend. Würzburg: Königshausen & Neumann, 1994.

Großkopff, Rudolf. Die Zeitungsverlagsgesellschaft Nordwestdeutschland GmbH 1922-1940. Beispiel einer Konzentration in der deutschen Provinzspresse. Dortmund: Ruhfus Verlag, 1963.

Groth, Otto. Die Zeitung : ein System der Zeitungskunde (Journalistik) Mannheim: Bensheimer, 1930.

Grünberg-Kelly, Sandra. Der Verein zur Abwehr des Antisemitismus 1890-1933. PhD diss., University of Gießen, 1993.

Gusy, Christoph. “Pressefreiheit contra Republikschutz? Zur Abwehr 'republikfeindlicher' Presse in der Weimarer Republik.” In Rechtsgeschichte mit internationaler Perspektive. Festschrift für Wilhelm Brauneder zum 65. Geburtstag, edited by Gerald Kohl; Christian Neschwarea and Thomas Simons, 137-155. Wien, 2008.

H

Haage, Kurt. Der Kutisker-Barmat Skandal. Berlin, 1925.

Haarmann, Hermann. “Pleite glotzt euch an. Restlos”. Satire in der Publizistik der Weimarer Republik. Ein Handbuch.Opladen, 1999.

Hahn, Fred; Wagelehner, Günther. Lieber Stürmer : Leserbriefe an d. NS-Kampfblatt 1924-1945 : eine Dokumentation aus d. Leo-Baeck-Institut, New York. Stuttgart-Degerloch: Seewald, 1978.

Haibl, Michaela. „Vom “Ostjuden” zum “Bankier”. Zur visuellen Genese zweier Judenstereotypen in populären Witzblättern“ Jahrbuch des Zentrums für Antisemitismusforschung6 (1997): 44-91.

Haller, Christian. Militärzeitschriften in der Weimarer Republik und ihr soziokultureller Hintergrund. Kriegsverarbeitung und Milieubildung im Offizierkorps der Reichswehr in publizistischer Dimension.Trier: Kliomedia, 2012.

Hamann, Brigitte. “Der Verein zur Abwehr des Antisemitismus.” In Die Macht der Bilder, edited by Jüdisches Museum der Stadt Wien, 253-263. Wien, 1995.

Hannot, Walter. Die Judenfrage in der katholischen Tagespresse Deutschlands und Österreichs 1923-1933.Mainz: Matthias-Grünewald-Verlag, 1990.

Harsch, Donna. „Der Sklarek-Skandal 1929 und die sozialdemokratische Reaktion.“ In Juden und deutsche Arbeiterbewegung bis 1933. Soziale Utopien und religiös-kulturelle Traditionen, edited by , Ludger Heid and Arnold Paucker, 194-213. Tübingen: Mohr, 1992.

Hartmann, Christian; Vordermeyer, Thomas; Plöckinger, Othmar; Töppel, Roman ed. Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition. 2 Volumes Berlin: BUGRIM, 2016.

Hastings, Derek. Catholicism and the Roots of Nazism. Religious Identity and National Socialism. Oxford: University Press, 2010.

Hecht, Cornelia. Deutsche Juden und Antisemitismus in der Weimarer Republik. Bonn: Dietz, 2003.

Heid, Ludger. “Die Juden sind unser Unglück! Der moderne Antisemitismus in Kaiserreich und Weimarer Republik.” In Der ewige Judenhass. Christlicher Antijudaismus, deutschnationale Judenfeindlichkeit, rassistischer Antisemitismus, edited by Ludger Heid and Christina von Braun. Wien: Philo, 2000, 110-130.

Heid, Ludger. Ostjuden in Duisburg : Bürger, Kleinbürger, Proletarier : Geschichte einer jüdischen Minderheit im Ruhrgebiet. Essen: Klartext, 2011.

Heilbronner, Oded. “German or Nazi Antisemitism?“ In The Historiography of the Holocaust, edited by Dan Stone, 9-23. New York: Palgrave Macmillan, 2004.

Heilbronner, Oded. “From Antisemitic Peripheries to Antisemitic Centres: The Place of Antisemitism in Modern German History.” Journal of Contemporary History 35, 4 (2000): 559-576.

Heilbronner, Oded. “Wohin verschwand der nationalsozialistische Antisemitismus? : zum Charakter des Antisemitismus der NSDAP vor 1933 und seinem Bild in der Geschichtswissenschaft.” Menora 5 (1995): 15-44.

Heilbronner, Oded. “Where Did Nazi Anti-Semitism Disappear to? : anti-Semitic Propaganda and Ideology of the Nazi Party, 1929-1933 ; a Historiographic Study” Yad Vashem Studies 21 (1991): 263-286.

Hein, Annette. Es ist viel Hitler in Wagner. Rassismus und antisemitische Deutschtumsideologie in den Bayreuther Blättern (1878-1938). Tübingen: Niemeyer, 1996.

Hering, Rainer. “Radikaler Nationalismus zwischen Kaiserreich und Drittem Reich am Beispiel der Alldeutschen Blätter.“ In Le milieu intellectuel conservateur en allemagne. Sa presse et ses réseaux (1890-1960), edited by Uwe Puschner and Michel Grunewald, 427-443. Bern: Peter Lang, 2003.

Hering, Rainer. Konstruierte Nation : der Alldeutsche Verband 1890 bis 1939. Hamburg: Christians, 2003.

Hicks, Marianne. R. Selkirk Panton, an Australian in Berlin: a foreign correspondent for the Daily Express in Europe, 1929-1950. Perth: University of Western Australia, Doctoral Thesis, 2005.

Hillerich, Sonja. “Der Verein der Ausländischen Presse zu Berlin: 'Ritter der Feder' oder 'nichtamtliche Diplomaten'?” Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 62, 5 (2014): 398-410.

Hoffmann, Christhard, Werner Bergmann and Helmut Walser Smith. Exclusionary Violence : Antisemitic Riots in Modern German History. Social History, Popular Culture, and Politics in Germany. Ann Arbor: University of Michigan Press, 2002.

Hofmeister, Björn. “Realms of Leadership and Residues of Social Mobilization: The Pan-german League, 1918-1933” In The German right in the Weimar Republic : studies in the history of German conservatism, nationalism, and antisemitism, edited by Larry Eugene Jones, 134-165. New York; Oxford: Berghahn, 2014.

Holly, Elmar E. Die Weltbühne 1918-1933: ein Register sämtlicher Autoren und Beiträge. Berlin: Colloquium-Verlag, 1989.

Holstein, Jürgen / Kreher, Wolfgang / Sösemann, Bernd. Das Verlagshaus Rudolf Mosse.Berlin: GWZ, 2013.

Holz, Klaus. Nationaler Antisemitismus : Wissenssoziologie einer Weltanschauung. Hamburg: Hamburger Edition, 2001.

Hoser, Paul. Die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Hintergründe der Münchner Tagespresse zwischen 1914 und 1934 : Methoden der Pressebeeinflussung. Frankfurt a. Main: Peter Lang, 1990.

I

Institut für Zeitungskunde Berlin. Handbuch der deutschen Tagespresse. Berlin: C. Duncker, 1932.

J

Jackisch, Barry A. “A Dark International Plot: The Construction of the Jewish-Freemason Conspiracy on the Nazi Press, 1925-1945.” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte / Five hundred years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions, edited by Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 579-590. Bremen: edition lumière, 2013.

Jackisch, Barry A. The Pan-German League and radical nationalist politics in interwar Germany, 1918-39.Farnham: Ashgate, 2012.

Jahr, Christoph. Antisemitismus vor Gericht : Debatten über die juristische Ahndung judenfeindlicher Agitation in Deutschland (1879-1960). Frankfurt a. Main: Campus, 2011.

“Die Wirklichkeit der Bilder: Historische Fotografien vom Scheunenviertel in der Ausstellung ‘Berlin Transit. Jüdische Migranten aus Osteuropa in den 1920er Jahren’”, Jüdisches Museum Berlin (23. März - 15. Juli 2012).” Medaon. Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung6, no. 10 (2012): 1-8.

Jewish Telegraphic Agency ed. The J.T.A. : its function, its importance and service to American Jewry : a universal clearing house for Jewish news, a medium for international understanding. New York: Jewish Telegraphic Agency, 1928.

Jewish Telegraphic Agency ed. Around the world in eighty years : eight decades of journalism by the Jewish Telegraphic Agency New York: Jewish Telegraphic Agency, 1997.

Jewish Telegraphic Agency ed. Die J.T.A. : ihre Funktion im Judentum, ihre Mission in der Ausserjüdischen Welt. Berlin: Jüdische Telegraphen Agentur, 1920.

Jochmann, Werner. Gesellschaftskrise und Judenfeindschaft in Deutschland 1870 – 1945. Hamburg: Christians, 1988.

Jones, Larry Eugene. “Conservative Antisemitism in the Weimar Republic: A Case Study of the German National People´s Party.” In The German right in the Weimar Republic : studies in the history of German conservatism, nationalism, and anti-Semitism, edited by Larry Eugene Jones, 79-104. New York; Oxford: Berghahn, 2014.

Jones, Larry Eugene. The German right in the Weimar Republic : studies in the history of German conservatism, nationalism, and anti-Semitism.New York; Oxford: Berghahn, 2014.

K

Kahn, Ernst. “’Die Judenpresse’“. Leo Baeck Institute Bulletin1, no. 5 (1958): 13-18.

Kahn, Ernst. “The Frankfurter Zeitung.“ The Leo Baeck Institute Yearbook2, no. 1 (1957): 228-235.

Kater, Michael H. “Everyday Anti-Semitism in Prewar Nazi Germany: The Popular Bases.” Yad Vashem Studies 16 (1984), 129-159.

Katz, Steven T. “1918 and After: The Role of Racial Antisemitism in the Nazi Analysis of the Weimar Republic.” Anti-Semitism in Times of Crisis, edited by Sandel L. Gilman and Steven T. Katz, 227-256. New York; London: New York University Press, 1991 .

Kaufhold, Josef. Der Barmat-Sumpf. Berlin, 1925.

Kaupert, Walter: “Die deutsche Tagespresse als Politicum.” PhD diss., University of Heidelberg, 1932. Freudenstadt: Verlag Oskar Kaupert, 1932 [differenzierte, distanzierte und pointierte Analyse des Verhältnisses zw. Politik (v.a. Parlament d. WR) und Presse].

Kempner, Claudia. Das “Gewissen” 1919-1925. Kommunikation und Vernetzung der Jungkonservativen München: R. Oldenbourg, 2011.

Keßler, Mario. “Die KPD und der Antisemitismus in der Weimarer Republik.” UTOPIE kreativ 173 (2005): 223-232.

Keßler, Mario. Antisemitismus, Zionismus und Sozialismus. Arbeiterbewegung und jüdische Frage im 20. Jahrhundert.Mainz, 1994.

Keßler, Mario, ed.Arbeiterbewegung und Antisemitismus. Entwicklungslinien im 20. Jahrhundert Bonn, 1993.

Kimmel, Elke. Methoden antisemitischer Propaganda im Ersten Weltkrieg : die Presse des Bundes der Landwirte. Berlin: Metropol, 2001.

Kistenmacher, Olaf. “Zum Zusammenhang von Antisemitismus und Antizionismus: Die Nahost-Berichterstattung der Tageszeitung der KPD, Die Rote Fahne, während der Weimarer Republik“ In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte / Five hundred years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions, edited by Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 591-608. Bremen: edition lumière, 2013.

Kistenmacher, Olaf. Arbeit und “jüdisches Kapital”. Antisemitische Aussagen in der KPD-Tageszeitung “Die Rote Fahne” während der Weimarer Republik. Bremen: edition lumière , 2016.

Kistenmacher, Olaf. “'Gerechtigkeit' für Palästina? Die mediale Agitation der KPD gegen den “zionistischen Faschismus” während der Weimarer Republik.” In Ethik - Anerkennung - Gerechtigkeit. Philosophische, literarische und gesellschaftliche Perspektiven, edited by Alexandra Böhm, Antje Kley and Mark Schönleben, 369-380. München: W. Fink, 2011.

Kistenmacher, Olaf. “’Nazis für jüdisches Kapital’ (Rote Fahne 182, 7. September 1932). Antisemitische Stereotype und antifaschistisches Selbstverständnis in der Tageszeitung der KPD während der Endphase der Weimarer Republik, 1928-1933.” In Der sich selbst entfremdete und wiedergefundene Marx, edited by Helmut Lethen, Birte Löschenkohl and Falko Schmieder, 143-160. München: W. Fink, 2010.

Kistenmacher, Olaf. “Vom “Judas” zum “Judenkapital”. Antisemitische Denkformen in der Kommunistischen Partei Deutschlands der Weimarer Republik, 1918-1933.” In Exklusive Solidarität. Linker Antisemitismus in Deutschland. Vom Idealismus zur Antiglobalisierungsbewegung, edited by Matthias Brosch, Michael Elm, Norman Geißler, Brigitta E Simbürger and Oliver von Wrochem.

Klein, Annika. Korruption und Korruptionsskandale in der Weimarer Republik. Göttingen: V&R unipress, 2014.

Klein, Michael. Georg Bernhard : die politische Haltung des Chefredakteurs der “Vossischen Zeitung” 1918 – 1930. Frankfurt a. Main: Peter Lang, 1999.

Klemperer, Victor Man möchte immer weinen und lachen in einem. Revolutionstagebuch 1919. Berlin, Aufbau-Verlag, 2015.

Klemperer, Viktor: Leben sammeln, nicht fragen, wozu und warum. Tagebücher 1918-1932., edited by Walter Nowojski and Christian Löser. Berlin: Aufbau-Verlag, 1996.

Knütter, Hans-Helmuth. Die Juden und die deutsche Linke in der Weimarer Republik. Düsseldorf: Droste, 1971.

Kölling, Bernd. “Tod eines Handlungsreisenden. Die Affäre Helling und der Antisemitismus in der Weimarer Republik.“ Jahrbuch für Antisemitismusforschung 7 (1998).

Kossack, Kristan. “Das Mindener Sonntagsblatt im “Dritten Reich” zur sogenannten Judenfrage.“ Westfalen. Hefte für Geschichte, Kunst und Volkskunde84 (2006): 131-140.

Koszyk, Kurt. Geschichte der deutschen Presse Teil III: Deutsche Presse 1914 - 1945. Berlin: Colloquium-Verlag, 1972.

Koszyk, Kurt. “Pau Reusch und die “Münchner Neuesten Nachrichten”. Zum Problem Industrie und Presse in der Endphase der Weimarer Republik.” Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 20 (1972): 75-103.

Koszyk, Kurt. Zwischen Kaiserreich und Diktatur: Die sozialdemokratische Presse zwischen 1914 und 1933. Heidelberg, 1958.

Knütter, Hans-Helmuth. Die Juden und die deutsche Linke in der Weimarer Republik 1918-1933. Düsseldorf: Droste, 1971.

Krejci, Michael. “Die Frankfurter Zeitung und der Nationalsozialismus.“ PhD diss., University of Würzburg, 1965.

Kremer, Arndt. ”'Blood talks': Racist anti-Semitic Determination and Devaluation of Language in the journal Der Hammer, 1902-1932.” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte. Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press. Manifestations and Reactions, Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 397-422. Bremen: edition lumière, 2013.

Kremer, Arndt. Deutsche Juden - deutsche Sprache: Jüdische und judenfeindliche Sprachkonzepte und -konflikte 1893-1933.Berlin: de Gruyter, 2007.

Kreutzmüller, Christoph. “Augen im Sturm. Britische und amerikanische Zeitungsberichte über die Judenverfolgung in Berlin 1918-1938.” Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 62, 1 (2014): 25-48.

Kühne, Thomas. Belonging and Genocide. Hitler´s Community, 1918-1945. New Haven: Yale University Press, 2010.

Kulka, Otto D. “Major Trends and Tendencies in German Historiography on National Socialism and the “Jewish Question” (1924-1984).” Leo Baeck Institute Yearbook 30, 1 (1985): 215-242.

Kutsch, Arnulf; Sterlin, Friederike; Fröhlich, Robert. [Miszelle:] “Korrespondenzen im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik: Rekonstruktion und sekundärstatistische Analyse eines medialen Sektors.” Jahrbuch fur Kommunikationsgeschichte 13 (2011): 154-176.

L

Lakeberg, Beata Dorota. Die Deutsche Minderheitenpresse in Polen 1918 - 1939 und Ihr Polen- und Judenbild. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2010.

Large, David Clay. “’Out with the Ostjuden’: The Scheunenviertel Riots in Berlin, November 1923.” In Exclusionary Violence. Anti-Semitic Riots in Modern German History edited by Christhard Hoffmann, Werner Bergmann, Helmut Walser Smith, 123-140. Ann Arbor: University of Michigan Press, 2002.

Lau, Matthias. Pressepolitik als Chance : staatliche Öffentlichkeitsarbeit in den Ländern der Weimarer Republik. Stuttgart: Steiner, 2003.

Layton, Roland V. “The 'Völkischer Beobachter', 1920-1933: The Nazi Party Newspaper in the Weimar Era.” Central European History no. 3 (1970): 353-382.

Ledder, Simon: Braune Saat. Presse in der Weimarer Republik. In: Stefan Matysiak (ed.): Von braunen Wurzeln und großer Einfalt. Südniedersächsische Medien in Geschichte und Gegenwart. Norderstedt: Books on Demand, 2014: 17-73.

Leiskau, Katja; Rössler, Patrick; Trabert, Susann (eds.). Deutsche illustrierte Presse. Journalismus und visuelle Kultur in der Weimarer Republik. Baden-Baden: Nomos, 2016.

Lemmons, Russel. Joseph Goebbels and “Der Angriff”. Lexington, Kentucky: The University Press of Kentucky, 1994.

Lerg, Winfried B. “Die Publizistik der Weimarer Republik: Zur kommunikationsgeschichtlichen Ausgangslage.” In Presse im Exil. Beiträge zur Kommunikationsgeschichte des deutschen Exils 1933-1945, edited by Hanno Hardt, Elke Hilscher and Winfried B. Lerg, 17-96. München: K. G. Saur, 1979.

Levenson, Thomas. Einstein in Berlin. New York: Bantam Books, 2003.

Levitt, Cyrill. “The Prosecution of Antisemites by the Courts in the Weimar Republic: Was Justice Served?” Leo Baeck Institute Yearbook 36, 1 (1991): 151-167.

Liepach, Martin. “Die Hellpach-Kontroverse: Eine paradigmatische Debatte über den Antisemitismus in der C.V.-Zeitung während der Weimarer Republik.” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte. Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press. Manifestations and Reactions, eds. Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 539-554. Bremen: edition lumière, 2013.

Lönne, Karl-Egon. “Thesen zum publizistischen Tageskampf der KPD gegen den Faschismus. Die „Rote Fahne“ – Zentralorgan der KPD.“ Gesellschaft. Beiträge zur Marxschen Theorie (1976): 242-291.

Lohalm, Uwe. Völkischer Radikalismus : Die Geschichte des Deutschvölkischen Schutz- und Trutz-Bundes, 1919-1923. Hamburg: Leibniz-Verlag, 1970.

Lunke, Erwin Wilhelm. Die deutsche Presse im eigenen Urteil: 1918 bis 1933: Eine fragmentarische Darstellung der publizistischen Kritik - unter besonderer Berücksichtigung der radikaldemokratischen Zeitschrift “Die Weltbühne” - an den geistigen, politischen und wirtschaftlichen Mängeln der Presse. [s.l.], 1952.

M

Maletz, Linus. “Das 'Ostjudenproblem' im Spiegel der badischen und überregionalen Presse.”. In: Nils Steffen and Cord Arendes (eds). Geflüchtet - Unerwünscht - Abgeschoben. Osteuropäische Juden in der Republik Baden (1918-1923). Heidelberg: Historisches Seminar der Universität Heidelberg, 2016, pp. 129-146.

Malinowski, Stephan. “Politische Skandale als Zerrspiegel der Demokratie. Die Fälle Barmat und Sklarek Im Kalkül der Weimarer Rechten.” In Jahrbuch für Antisemitismusforschung 5 (1996): 46-64.

Marten-Finnis, Susanne; Winkler, Markus ed. Presse und Stadt. Zusammenhänge, Diskurse, Thesen. City and press, Interaction, Discourse, Theses. Bremen, Ed. Lumière, 2009.

Matthäus, Jürgen. “Tagesordnung: Judenfrage: A German Debate in the Early Stages of the Weimar Republic.” Leo Baeck Institute Yearbook48, 1 (2003): 87-110.

Matthäus, Jürgen. “’Pillen gegen Erdbeben’ - Antisemitismusabwehr des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens vor 1933.” Jahrbuch für Antisemitismusforschung12 (2003): 307-327.

Maurer, Trude. “The East European Jew in the Weimar Press. Stereoty and Attempted Rebuttal.” In Studies in Contemporary Jewry. vol. 1, 176-184, 1984.

Maurer, Trude. Ostjuden in Deutschland : 1918 – 1933. Hamburg: Hans Christians, 1986.

Mayer, Michael. “Die Judenfeindschaft rechtsextremer Organisationen in der Weimarer Republik und im Frankreich der Zwischenkriegszeit.” Jahrbuch für Antisemitismusforschung 16 (2007): 139-162.

Meister, Anton [pseud. of Anton Dresler]. ”Die Presse als Machtmittel Judas.” Nationalsozialistische Bibliothek 53 (1934 [1931]).

Melischek, Gabriele; Seethaler, Josef; Walzel, Karin. “Die Berliner Tageszeitungen 1918-1933.” Relation. Medien - Gesellschaft – Geschichte 2, 1-2 (1995): 69-110; 47-86.

Mendelssohn, Peter de. Zeitungsstadt Berlin: Menschen und Mächte in der Geschichte der deutschen Presse. Frankfurt am Main et al.: Ullstein, 1982.

Meyen, Michael. Leipzigs bürgerliche Presse in der Weimarer Republik. Wechselbeziehungen zwischen gesellschaftlichem Wandel und Presseentwicklung. Leipzig: GNN-Verlag, 1996.

Meyen, Michael. Zeitungswesen in der Weimarer Republik. Medientenor und Meinugsklima: Das Beispiel Leipzig. In 400 Jahre Zeitung. Die Entwicklung der Tagespresse im internationalen Kontext edited by Martin Welke, Jürgen Wilke. Bremen: edition lumiere, 2008, 431-446.

Meyer zu Uptrup, Wolfram. Kampf gegen die “jüdische Weltverschwörung”: Propaganda und Antisemitismus der Nationalsozialisten 1919 bis 1945. Berlin: Metropol, 2013.

Moll, Helga. “Der Kampf um die Weimarer Republik 1932/33 in der Berliner demokratischen Presse: Für und wider das “System”, 'Berliner Tageblatt', 'Vossische Zeitung', 'Germania' und 'Vorwärts'.” PhD diss., University of Vienna, 1962.

Mommsen, Hans. “Antisemitismus in der Weimarer Republik und der Aufstieg der NSDAP.” In Das NS-Regime und die Auslöschung des Judentums in Europa, edited by Hans Mommsen, 13-33. Bonn: bpb, 2014.

Moores, Kaaren M. “Presse und Meinungsklima in der Weimarer Republik : eine publizistikwissenschaftliche Untersuchung.“ PhD diss., University of Mainz, 1997.

Morgenthaler, Sibylle. “Countering the Pre-1933 Nazi Boycott Against the Jews.” The Leo Baeck Institute Yearbook 36, no. 1 (1991): 127-149.

Mosse, George L. “German Socialists and the Jewish Question in the Weimar Republic” Leo Baeck Institute Yearboo 16, 1 (1971): 123-151.

Mosse, Werner E. Deutsches Judentum im Krieg und Revolution 1916-1923. Tübingen: Mohr Siebeck, 1971.

Mosse, Werner E.; Paucker, Arnold. Entscheidungsjahr 1932 : zur Judenfrage in der Endphase der Weimarer Republik ; ein Sammelband. Tübingen: Mohr, 1966, 2nd edition.

Mühlberger, Detlef. Hitler's Voice : The Völkischer Beobachter, 1920-1933. 2 vols. Oxford / New York: Peter Lang, 2004.

Müller, Angelika. “Der 'jüdische Kapitalist' als Drahtzieher und Hintermann: Zur antisemitischen Bildpolemik in den nationalsozialistischen Wahlplakaten der Weimarer Republik 1924-1933.” Jahrbuch für Antisemitismusforschung7 (1998): 175-205.

Munro, Gregory. Hitler's Bavarian antagonist : Georg Moenius and the Allgemeine Rundschau of Munich, 1929-1933 Lewiston: E. Mellen Press, 2006.

N

Nagel, Michael. “1933 als Zäsur. Zu Erscheinungsbedingungen und Funktionen der deutsch-jüdischen Presse vor und nach der Machtübernahme an die Nationalsozialisten” Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 17 (2015): 131-166.

Nagel, Michael, and Moshe Zimmermann, eds. Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte / Fife hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press. 2 Volumes. Bremen: edition lumière, 2013.

Nathan, Paul. Die Ostjuden in Deutschland und die antisemitische Reaktion. Berlin, 1922.

Nicosia, Francis R. “Jewish Affairs and German Foreign Policy During the Weimar Republic: Moritz Sobernheim and the Referat für Jüdische Angelegenheiten.” The Leo Baeck Institute Yearbook 33, 1 (1988): 261-283.

Niewyk, Donald L. The Jews in Weimar Germany. New Brunswick / London, Transaction Publishers, 2001, 2nd edition.

Niewyk, Donald L. Socialist, Anti-Semite and Jew. German Democracy Confronts the Problem of Anti-Semitism 1918–1933. Baton Rouge: Louisiana State University Press, 1971.

Noller, Sonja. “Die Geschichte des Völkischen Beobachters 1920-1923.“ PhD diss., University of Munich, 1956.

Nowak, Kurt. Protestantismus und Antisemitismus in der Weimarer Republik Frankfurt/Main: Campus-Verlag, 1994.

O

Oehler, Marlen. “Krisenwahrnehmungen in der jüdischen Presse: Eine quantitative Betrachtung deutsch-jüdischer Zeitungen in der Endphase der Weimarer Republik.” In Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte. Dokumente, Darstellungen, Wechselbeziehungen. Band 2, edited by Eleonore Lappin and Michael Nagel, 139-161. Bremen: edition lumière, 2008.

Oels, David / Schneider, Ute ed. ’Der ganze Verlag ist einfach eine Bonbonniere’. Ullstein in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Berlin: de Gruyter, 2014.

P

Paul, Gerhard. Aufstand der Bilder : die NS-Propaganda vor 1933 Bonn: Dietz, 1992.

Paucker, Arnold. Der Jüdische Abwehrkampf Gegen Antisemitismus und Nationalsozialismus in Den Letzten Jahren der Weimarer Republik. Hamburg: Leibniz-Verlag, 1968.

Perrotta, Stefania. Der Mißbrauch der Presse für anti-jüdische Kampagnen durch die nationalsozialistische Propaganda, dargestellt am Beispiel des Hamburger Fremdenblattes.Hamburg, 1996.

Petersen, Klaus. Zensur in der Weimarer Republik.Stuttgart: Metzler, 1995.

Pfahl-Traughber, Armin. Der antisemitisch-antifreimaurerische Verschwörungsmythos in der Weimarer Republik und im NS-Staat.Wien: Braumüller, 1993.

Pflug, Guenther. Albert Einstein als Publizist, 1919-1933. Frankfurt a. Main: Buchhändler Vereinigung, 1981.

Piepenstock, Klaus. “Die Münchener Tagespresse 1918-1933: Ein Beitrag zur Physiognomie einer Stadt und zur Presse und öffentlichen Meinung der Weimarer Republik.” PhD diss., University of Munich, 1955.

Plöckinger, Othmar. Geschichte eines Buches: Adolf Hitlers “Mein Kampf” : 1922 - 1945 ; eine Veröffentlichung des Instituts für Zeitgeschichte. München: Oldenbourg, 2006.

Pommerin, Reiner. “Die Ausweisung von “Ostjuden” aus Bayern 1923. Ein Beitrag zum Krisenjahr der Weimarer Republik.” Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 34, 3 (1986): 311-340.

Q

R

Ragona, Gianfranco. Gustav Landauer: anarchico ebro tedesco 1870-1919 (Rome, 2010).Rome: Editori Riuniti University Press, 2010.

Raug, Sabine. “Das Feuilleton der deutschen Parteizeitungen 1924 bis 1929. Merkmale tendenziöser Kritik zu Film und Sprechtheater in der Weimarer Republik.“ PhD diss., University of Bochum, 1984.

Raible, Wolfgang. “Die 'Deutsche Allgemeine Zeitung' und die Brüning-Regierung. Zur Rolle der Grossbourgeoisie bei der Vorbereitung des Faschismus.“ Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 16 (1968): 19-53.

Reese, Dagmar. “Skandal und Ressentiment: Das Beispiel des Berliner Sklarek-Skandals 1929.“ In Anatomie des politischen Skandals, edited by Rolf Ebbighausen and Soghard Neckel, 374-395. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 1989.

Reschke, Oliver. Berliner Nationalsozialisten und Antisemitismus in der Endphase der Weimarer Republik. Berlin, 2007.

Reuband, Karl-Heinz. “Die Leserschaft des Stürmer im ‘Dritten Reich’. Soziale Zusammensetzung und antisemitische Orientierungen.“ Historical Social Research / Historische Sozialforschung 33, no. 4 (2008): 214-254.

Reuß, Thomas. Öffentlichkeit und Propaganda : Nationalsozialistische Presse in Unterfranken ; 1922 – 1945. Bad Neustadt: Kolumbus-Verlag, 1988.

Roos, Daniel. Julius Streicher und 'Der Stürmer' 1923-1945 Paderborn: Schöningh, 2014.

Rosenbaum, Ron. Explaining Hitler : the search for the origins of his evil. Boston: Da Capo Press, 2nd edition 2014 (Chapter 3: “The Poison Kitchen: The Forgotten First Explainers” [on the Münchener Post’s opposition to the Nazis]).

Rosenblum, Warren. “Jews, Justice and the Power of ‘Sensation’ in the Weimar Republic.” Leo Baeck Institute Yearbook LVIII (2013): 35-52.

Ross, Corey. Media and the Making of Modern Germany : Mass Communications, Society, and Politics from the Empire to the Third Reich. Oxford et al.: Oxford University Press, 2008.

Rössler, Patrick; Achim Bonte, and Katja Leiskau. “Digitization of popular print media as a source for studies on visual communication: Illustrated magazines of the Weimar Republic.” Historical Social Research / Historische Sozialforschung37, no. 4 (2012): 172-190.

Rowe, David E. “Einstein's Allies and Enemies: Debating Relativity in Germany, 1916-1920.” Boston Studies in the Philosophy of Science 251 (2006): 231-280.

S

Sax, Simon. “Wahlempfehlungen in der deutsch-jüdischen Presse vor den Reichstagswahlen im September 1930 und Juli 1932: Eine Versicherheitlichungsanalyse [Voting Recommendations in the German-Jewish Press Prior to the Reichstag Elections of September 1930 and July 1932. A Securitization Analysis].” BA thesis, University of Bremen, Department of Social Sciences, 2017.

Sabrow, Martin. Der Rathenaumord. Rekonstruktion einer Verschwörung gegen die Republik von WeimarMünchen, 1994.

Schäfer, Julia. Vermessen - gezeichnet - verlacht: Judenbilder in populären Zeitschriften 1918 - 1933. Frankfurt/Main u.a.: Campus-Verlag, 2005.

Schäfer, Julia. “Verzeichnet. Über ‘Judenbilder’ in der Karikatur als historische Quelle“ Jahrbuch für Antisemitismusforschung 10 (2001): 138-155.

Schilling, Karsten: Das zerstörte Erbe. Berliner Zeitungen der Weimarer Republik im Porträt. Norderstedt, 2011.

Schmaling, Christian. “Der Berliner Lokal-Anzeiger als Beispiel einer Vorbereitung des Nationalsozialismus.“ PhD diss., University of Berlin, 1968.

Schneider, Julia. ”(Für)Sorge - Die “Ostjudenfrage” in der deutsch-jüdischen Presse.“ In: Nils Steffen and Cord Arendes (eds). Geflüchtet - Unerwünscht - Abgeschoben. Osteuropäische Juden in der Republik Baden (1918-1923). Heidelberg: Historisches Seminar der Universität Heidelberg, 2016, pp. 107-128.

Schulz, Jürgen Michael. “Der Schild and its Battle Against Anti-Semitism.” Kesher 33 (2003).

Schulze Wessel, Almut. “Antisemitismus in der Schule im Spiegel der C.V.-Zeitung.“ Jahrbuch für Antisemitismusforschung 11 (2002): 91-113.

Schumann, Dirk. “Politische Gewalt in der frühen Weimarer Republik (1919-1923) und ihre Repräsentation in der politischen Presse.” In: Politische Kultur und Medienwirklichkeiten in den 1920er Jahren edited by Ute Daniel, Inge Marszolek, Wolfram Pyta, and Thomas Welskopp, 279-310. München: R. Oldenbourg, 2010.

Schwarz, Gotthart. Theodor Wolff und das Berliner Tageblatt. Eine Liberale Stimme in d. Deutschen Politik 1906-1933. Tübingen: Mohr Siebeck, 1968.

Schwarz, Julia. “Visueller Antisemitismus in Den Titelkarikaturen Des 'Stürmer'.” Jahrbuch für Antisemitismusforschung 19, (2010): 197-216.

Seiterich, Bernhard. Demokratische Publizistik gegen den deutschen Faschismus : die Deutsche Republik, eine politische Wochenschrift der späten Weimarer Republik. Ein Beitrag zur Geschichte der demokratischen Presse. Frankfurt/Main: Peter Lang, 1988.

Seeligmann, Chaim. “Die Reichstagswahlen des 14. September 1930 im Spiegel der jüdischen Presse in Deutschland.“ Tel-Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte 17 (1988): 169-192.

Showalter, Dennis E. Little Man, what Now? : Der Stürmer in the Weimar Republic. Hamden: Archon Books, 1982.

Showalter, Dennis E. “Letters to Der Stürmer: The Mobilization of Hostility in the Weimar Republic.” Modern Judaism 3, no. 2 (1983): 179-187.

Sidmann, C. F. “Die Auflagen-Kurve des Völkischen Beobachters und die Entwicklung des Nationalsotialismus Dezember 1920 bis November 1923.“ Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte13 (1965): 112-118.

Simonsen, Jon Gunnar Mølstre. “Perfect Targets - Antisemitism and Eastern Jews in Leipzig, 1919-1923.” Leo Baeck Institute Year Book 51 (2006): 79-101.

Singerman, Robert. Jewish serials of the world : a research bibliography of secondary sources New York: Greenwood Press, 1986.

Singerman,Robert. Jewish serials of the world : a supplement to the research bibliography of secondary sources Westport: Greenwood Press, 2001.

Siemens, Daniel. “Explaining crime : Berlin newspapers and the construction of the criminal in Weimar Germany.“ Journal of European Studies 39 (2009): 336-352.

Sösemann, Bernd. Theodor Wolff: Ein Leben mit der Zeitung. Stuttgart: Franz Steiner, 2012.

Sösemann, Bernd. “Liberaler Journalismus in der politischen Kultur der Weimarer Republik. Der Beitrag des jüdischen Publizisten und Politikers Theodor Wolff.” In Juden als Träger bürgerlicher Kultur in Deutschland, edited Julius H. Schoeps, 241-268. Stuttgart: Burg-Verlag, 1989.

Sösemann, Bernd. Das Ende der Weimarer Republik in der Kritik demokratischer Publizisten: Theodor Wolff, Ernst Feder, Julius Elbau, Leopold Schwarzschild. Berlin: Colloquium-Verlag, 1976.

Sösemann, Bernd. Theodor Wolff - Der Journalist : Berichte und Leitartikel. Düsseldorf: ECON-Verlag, 1993.

Spiegelman, William Zev. The J.T.A. : its function, its importance and service to American Jewry : a universal clearing House for Jewish news, a medium for International understanding. New York: Jewish Telegraphic Agency, 1929.

Stark, Gary D. “Der Verleger als Kulturunternehmer: Der J. F. Lehmanns Verlag und Rassenkunde in der Weimarer Republik.“ Archiv für Geschichte des Buchwesens 16 (1976): 291-318.

Steffen, Nils, and Cord Arendes (eds). Geflüchtet - Unerwünscht - Abgeschoben. Osteuropäische Juden in der Republik Baden (1918-1923). Heidelberg: Historisches Seminar der Universität Heidelberg, 2016.

Stein, Peter. Die NS-Gaupresse 1925 - 1933: Forschungsbericht, Quellenkritik, Neue Bestandsaufnahme. München et al.: Saur, 1987.

Steinmetz, Willibald, ed. Political Language in the Age of Extremes. Oxford: Oxford University Press, 2011.

Stöber, Rudolf. “Der Prototyp der deutschen Massenpresse. Der “Berliner Lokal-Anzeiger” und sein Blattmacher Hugo von Kupffer” Publizistik 39, 4 (1994): 314-330.

Stöckel, Sigrid. Die “rechte Nation” und ihr Verleger. Politik und Popularisierung im J.-F. Lehmanns-Verlag 1890-1979. Berlin, 2002.

Storer, Colin. A short history of the Weimar Republic. London & Berlin, 2013.

Strauss, Herbert A. “The Jewish press in Germany, 1918-1933.” In The Jewish Press That Was. Accounts, Evaluations and Memories of Jewish Papers in pre-Holocaust Europe, edited by Arie Bar, 321-354. Jerusalem: World Federation of Jewish Journalists, 1980.

Ströle-Bühler, Heike. Studentischer Antisemitismus in der Weimarer Republik : Eine Analyse der Burschenschaftlichen Blätter 1918 Bis 1933. Frankfurt am Main et al: Peter Lang, 1991.

Suchy, Barbara. “Die jüdische Presse im Kaiserreich und in der Weimarer Republik” In Juden als Träger bürgerlicher Kultur in Deutschland, edited by Julius H. Schoeps, 167-191. Stuttgart, 1989.

T

Tabary, Serge. “Theodor Fritsch (1852-1933), le ‚Vieux Maître’ de l´Antisémitisme allemand et la diffusion de l´idée ‚völkisch’.“ Revue d´Allemagne et de pays de langue allemande 30 (1998): 89-100.

Todorow, Almut. Das Feuilleton der “Frankfurter Zeitung” in der Weimarer Republik : zur Grundlegung einer rhetorischen Medienforschung. Tübingen: Niemeyer, 1996.

Tölle, Tom. “Börsenspiele, Spekulation und das ‘System’ in der Krise - Der Katzenellelbogen-Skandal in deutschen Tageszeitungen 1931.” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte. Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press. Manifestations and Reactions, edited Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 619-644. Bremen: edition lumière, 2013.

Treude, Burkhard. Konservative Presse und Nationalsozialismus : Inhaltsanalyse der Neuen Preussischen (Kreuz-)Zeitung am Ende der Weimarer Republik. Bochum: Studienverlag Brockmeyer, 1975.

U

Ubbens, Irmtraud. “Zur Presseberichterstattung über die Nazi-Krawalle auf dem Kurfürstendamm am jüdischen Neujahrstag 1931 und die nachfolgenden Gerichtsprozesse.“ In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte. Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press. Manifestations and Reactions, edited by Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 645-670. Bremen: edition lumière, 2013.

Ulmer, Martin. Antisemistismus im Spiegel württembergischer Regionalblätter während des Kaiserreichs und der Weimarer Republik. Berlin: Metropol-Verlag, 2011.

Ulmer, Martin. Antisemitismus in Stuttgart 1871 - 1933: Studien zum öffentlichen Diskurs und Alltag. Berlin: Metropol-Verlag, 2011.

Urban, Susanne. Der Philo-Verlag 1919 - 1938 : Abwehr und Selbstbehauptung. Hildesheim: Olms, 2001.

V

Volkov, Shulamit. Walther Rathenau : the life of Weimar's fallen statesman.New Haven: Yale University Press, 2012.

Volland, Alexander. “Theodor Fritsch (1852-1933) und die Zeitschrift ‘Hammer’.“ PhD diss., University of Mainz, 1994.

W

Waddington, Lorna Louise. Hitler's crusade : Bolshevism and the myth of the international Jewish conspiracy. London: Tauris Academic Studies, 2007.

Wahl, Hans Rudolf. “Über die Wahrnehmung einer Bedrohung. Die SA und der Antisemitismus im Spiegel der deutsch-jüdischen Presse der späten Weimarer Republik.” In Aufklären, Mahnen und Erzählen. Studien zur deutsch-jüdischen Publizistik, zum Kampf gegen den Antisemitismus und zur subversiven Kraft des Erzählens. Festschrift für Michael Nagel edited by Holger Böning and Susanne Marten-Finnis, 269-294. Bremen: edition lumière, 2015.

Waigand, Beate. Antisemitismus auf Abruf : Das Deutsche Ärzteblatt und die jüdischen Mediziner 1918-1933. Medizingeschichte im Kontext. Vol. Bd. 7. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2001.

Walter, Dirk. Antisemitische Kriminalität und Gewalt: Judenfeindschaft in der Weimarer Republik.Bonn: Dietz, 1999.

Wein, Susanne. “Von der Person zum Symbol: Der antisemitische Pressediskurs über Julius Barmat und Georg Bernhard.” In Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte. Erscheinungsformen, Rezeption, Debatte und Gegenwehr / Five hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press. Manifestations and Reactions, edited by Michael Nagel and Moshe Zimmermann, 555-578. Bremen: edition lumière, 2013.

Wein, Susanne. “Bremer Arbeiterbewegung und Antisemitismus 1924 bis 1928. Von ‘…trotzdem es unter der Decke daran nicht gefehlt hat’ bis zu offenem Antisemitismus von linkst in der Bremer Arbeiterpresse.“ M.A. diss., University of Bremen, 2003.

Weltsch, Robert. Die deutsche Judenfrage. Ein kritischer Rückblick. Königstein/Ts.: Jüdischer Verlag, 1981.

Weltsch, Robert. “Entscheidungsjahr 1932.“ In Die deutsche Judenfrage. Ein kritischer Rückblick. by Robert Weltsch, 45-72. Königstein/Ts.: Jüdischer Verlag, 1981.

Weltsch, Robert. “Redakteur der Jüdischen Rundschau. Ein Kapitel der Geschichte der jüdischen Presse in Deutschland.“ In Die deutsche Judenfrage. Ein kritischer Rückblick. by Robert Weltsch, 83-93. Königstein/Ts.: Jüdischer Verlag, 1981.

Weltsch, Robert. “Die jüdische Presse vor 30 Jahren.” In Vom Schicksal geprägt. Freundesgabe zum 60. Geburtstag von Karl Marx, edited by Marcel W. Lamm, Hans Lowenthal, Ernst G. Düsseldorf: Benrath, 1957.

Wendelin, Michael. Medialisierung der Öffentlichkeit. Kontinuität und Wandel einer normativen Kategorie der Moderne. Köln: von Halem, 2011.

Werber, Rudolf. “Die ‘Frankfurter Zeitung’ und ihr Verhältnis zum Nationalsozialismus, untersucht an Hand von Beispielen aus den Jahren 1932-1943. Ein Beitrag zur Methodik der publizistischen Camouflage im Dritten Reich.“ PhD diss., [s.l.].

Wernecke, Klaus and Heller, Peter. Der vergessene Führer : Alfred Hugenberg : Pressemacht u. Nationalsozialismus. Hamburg: VSA, 1982.

Wiegelmann, Franz Josef. Wieder die Juden: Judentum und Antisemitismus in der Publizistik aus sieben Jahrhunderten: T1 [Begleitbuch zu der Ausstellung “Wieder die Juden! Judentum und Antisemitismus in der Publizistik aus Sieben Jahrhunderten” … Stadtmuseum Siegburg im Herbst 2005].

Wilcox, Larry D. “The National Socialist Party Press in the ‘Kampfzeit’, 1919-1933” PhD diss., University of Virginia, 1970.

Wilderotter, Hans. Walther Rathenau 1867 - 1922 : die Extreme berühren sich ; [Zeughaus, Berlin, 11.11.93 - 8.2.94] Berlin: Deutsches Historisches Museum, 1993..

Wildt, Michael. Hitler´s Volksgemeinschaft and the Dynamics of Racial Exclusion: Violence against Jews in Provincial Germany, 1919-1939.New York: Berghahn Books, 2012

Wildt, Michael. Volksgemeinschaft als Selbstermächtigung : Gewalt gegen Juden in der deutschen Provinz 1919 bis 1939. Hamburg: Hamburger Edition, 2007.

Winkler, Heinrich August. “Die deutsche Gesellschaft der Weimarer Republik und der Antisemitismus.“ In Die Juden als Midernheit in der Geschichte, edited by Martin Bernd and Ernst Schulin, 271-289. München, 1981.

Winkler, Markus. Jüdische Identitäten im kommunikativen Raum. Presse, Sprache und Theater in Czernowitz bis 1923. Bremen: Edition Lumière, 2007.

X

Y

Z

Zatlin, Jonathan. “Guilt by Association. Julius Barmat and German Democracy.” Moving the Social - Journal of Social History and the History of Social Movements 47 (2012): 88-113.

Zeiß-Horbach, Auguste. Der Verein zur Abwehr des Antisemitismus : zum Verhältnis von Protestantismus und Judentum im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Leipzig: Evang. Verl.-Anstalt, 2008.

Zilkenat, Reiner. “Der Pogrom am 5. und 6. November 1923.” In Das Scheunenviertel. Spuren eines verlorenen Berlins, edited by Thomas Raschke, Horst Helas, Frank Morgner, Dieter Weigert, 94-101. Berlin: Haude & Spenersche Verlagsbuchhandlung, 1994.

Zimmermann, Clemens. Medien im Nationalsozialismus: Deutschland, Italien und Spanien in den 1930er und 1940er Jahren. Weimar: Böhlau, 2007.

Zinke, Peter. “An allem ist Alljuda schuld.” Antisemitismus während der Weimarer Republik in Franken.Nürnberg: Antogo-Verlag, 2009.

Last modified: 2018/05/17 13:07